Holiday Savings at BAM!
 
(0)
 
A Study of Inventors : Incentives, Productivity, and Mobility
by Karin Hoisl and Prof Dietmar Ph. D. Harhoff

Overview - Kooperative Unternehmensnetzwerke verkorpern die weltweit am starksten wa- sende Organisationsform fur unternehmerische Aktivitaten sowohl im Business to Consumer-Bereich als auch im Business to Business-Bereich. Die bekanntesten B- spiele sind Franchisesysteme, Gewerbliche Verbundgruppen und Vertragliche Sel- tivvertriebssysteme zwischen Industrie und Handel, hier insbesondere Vertragsha- ler-, Shop-in-Shop-, LIzenz- und Depotsysteme.  Read more...

 
Paperback - German
  • $89.99

Add to Cart + Add to Wishlist

Available: Usually ships within 7 days.

Free Shipping is not available for this item.

Not a member? Join Today!
 
 
New & Used Marketplace 7 copies from $55.07
 
 
 

More About A Study of Inventors by Karin Hoisl; Prof Dietmar Ph. D. Harhoff
 
 
 
Overview
Kooperative Unternehmensnetzwerke verkorpern die weltweit am starksten wa- sende Organisationsform fur unternehmerische Aktivitaten sowohl im Business to Consumer-Bereich als auch im Business to Business-Bereich. Die bekanntesten B- spiele sind Franchisesysteme, Gewerbliche Verbundgruppen und Vertragliche Sel- tivvertriebssysteme zwischen Industrie und Handel, hier insbesondere Vertragsha- ler-, Shop-in-Shop-, LIzenz- und Depotsysteme. Neuerdings gewinnen Systemdien- lelstungs- und Service-Netzwerke auf gesellschaftsvertraglicher Grundlage (z. B. als Aktiengesellschaft konfiguriert), ferner Efficient Consumer Response (ECR)-We- schopfungspartnerschaften und die so genannten Virtuellen Netze zunehmend an Bedeutung. Unter den differenten Unternehmenskooperationen erweisen sich offenbar diejenigen als besonders erfolgreich, die uber ein professionelles Netzwerkmanagement ver- gen. Sie kennzeichnen sich durch eine spezifische Form der Koordination verteilter Aktivitaten bei der Erstellung und Vermarktung eines Leistungsangebots fur die Nachfrager. Ihr Erfolgspotenzial besteht darin, dass sie marktiiche und hierarchische Steuerungskomponenten sinnvoll kombinieren: Unternehmensnetzwerke mit S- temkopf verbinden das Prinzip der Kooperation zwischen eigenstandig handelnden Akteuren mit den Vorteilen einer systematischen Steuerung durch eine Mana- mentzentrale. Ein erstes Anwendungsfeld fur Unternehmensnetzwerke sind raumlich verteilte Akti vitaten: Die geographisch verstreut angesiedelten Nachfrager, seien es Konsum- ten, gewerbliche Abnehmer oder seien es institutionelle Haushalte, erwarten eine individuelle Betreuung durch raumlich nahe, stationare Leistungsanbieter. Fur das kundennahe, flexible Agieren Vor Ort' sind hoch motivierte Unternehmer mit hoher Eigenstandigkeit pradestiniert, die jedoch durch effizient gesteuerte Hintergrunds- teme entlastet werden."

 
Details
  • ISBN-13: 9783835006508
  • ISBN-10: 3835006509
  • Publisher: Deutscher Universitatsverlag
  • Publish Date: January 2007
  • Page Count: 199

Series: Innovation Und Entrepreneurship

Related Categories

Books > Business & Economics > Production & Operations Management

 
BAM Customer Reviews

DISCUSSION