menu

The Devil's Casino : Friendship, Betrayal, and the High Stakes Games Played Inside Lehman Brothers
by Vicky Ward




Overview -
Das Scheitern von Lehman Brothers und die Entscheidung, die altehrw rdige Investmentbank untergehen zu lassen, wird Jahrzehnte f r Diskussionsstoff sorgen. W hrend die meisten Analysten, Experten und Investoren sich auf ungesicherte Hypothekenkredite, ?faule? Sicherheiten und Abfindungen und Boni f r die Managementebene fokussierten, konzentrierten sich einige wenige Blicke auf den ber chtigten Vorstandsvorsitzenden bei Lehman, Dick Fuld. Denn es gibt eine gr ere Geschichte, die in den Blickpunkt geraten wird, sobald sich der Tumult legt, und diese Geschichte hei t: Warum wurde Lehman gestattet zu scheitern und wer genau setzte sich f r den Niedergang ein? Welche Beweggr nde gab es? Wussten die in den Untergang Lehmans verstrickten Akteure, was sie taten, und um die Konsequenzen? Oder opferten sie lieber die Bank, um so selbst ungeschoren davonzukommen ? mit katastrophalen Folgen. Nur Vicky Ward, eine Insiderin unter den Journalisten, Autorin f r Vanity Fair und Kolumnistin beim Evening Standard, hat Zugang zu den Schl sselfiguren und das notwendige Verst ndnis f r die Finanzwelt, um enth llen zu k nnen, was genau am Wochenende des 14. September geschah und zu welch schrecklichen Konsequenzen dies f hrte. Es ging nicht so sehr darum, dass die Anteilseigner ausradiert wurden oder sogar die Fremdkapitalgeber, sondern es ging um die aufbrausende Schockwirkung, als sich zahllose Kunden und Gesch ftspartner um ihr Geld betrogen sahen, und um eine Entwicklung, die zu dem anschlie enden Chaos f hrte, unter dem die Welt noch heute leidet. Wie konnte dies geschehen, w hrend die Bank of America, Merrill Lynch, Bear Stearns, AIG, Fannie Mae und Freddie Mac, um nur einige zu nennen, gerettet wurden? Warum wurde IndyMac gesch tzt und WaMu in die Arme von Chase getrieben, Lehman aber erlaubt, in den Ruin zu gehen? Vicky Ward zeigt dies den Lesern in der d nnen Luft der Wall Street, wo selbst die Top-Vorst nde nach Luft schnappen, in einer Welt h chster Eins tze, in der es um das finanzielle berleben geht.
Von Hochzeitsfeiern bis hin zu Konferenzen, auf denen die Hauptfiguren, von denen man annahm, sie seien dort, nicht erschienen -
Vicky Ward enth llt, was an jenem schicksalhaften Wochenende und in den der Finanzkrise vorangegangenen wirklich geschah. Sie demaskiert die tats chlichen Schl sselfiguren und legt ihre Beweggr nde offen. Sie stellt eine Welt dar, in der die sogenannten ?bad guys? letztlich gar nicht so bel erscheinen, und die wei en Ritter nicht so makellos sind, wie wir dachten.

  Read Full Product Description
 
local_shippingFor Delivery
In Stock.
FREE Shipping for Club Members help
 
storeBuy Online Pickup At Store
search store by zipcode

 
 
New & Used Marketplace 10 copies from $7.91
 
 
 

More About The Devil's Casino by Vicky Ward

 
 
 

Overview

Das Scheitern von Lehman Brothers und die Entscheidung, die altehrw rdige Investmentbank untergehen zu lassen, wird Jahrzehnte f r Diskussionsstoff sorgen. W hrend die meisten Analysten, Experten und Investoren sich auf ungesicherte Hypothekenkredite, ?faule? Sicherheiten und Abfindungen und Boni f r die Managementebene fokussierten, konzentrierten sich einige wenige Blicke auf den ber chtigten Vorstandsvorsitzenden bei Lehman, Dick Fuld. Denn es gibt eine gr ere Geschichte, die in den Blickpunkt geraten wird, sobald sich der Tumult legt, und diese Geschichte hei t: Warum wurde Lehman gestattet zu scheitern und wer genau setzte sich f r den Niedergang ein? Welche Beweggr nde gab es? Wussten die in den Untergang Lehmans verstrickten Akteure, was sie taten, und um die Konsequenzen? Oder opferten sie lieber die Bank, um so selbst ungeschoren davonzukommen ? mit katastrophalen Folgen. Nur Vicky Ward, eine Insiderin unter den Journalisten, Autorin f r Vanity Fair und Kolumnistin beim Evening Standard, hat Zugang zu den Schl sselfiguren und das notwendige Verst ndnis f r die Finanzwelt, um enth llen zu k nnen, was genau am Wochenende des 14. September geschah und zu welch schrecklichen Konsequenzen dies f hrte. Es ging nicht so sehr darum, dass die Anteilseigner ausradiert wurden oder sogar die Fremdkapitalgeber, sondern es ging um die aufbrausende Schockwirkung, als sich zahllose Kunden und Gesch ftspartner um ihr Geld betrogen sahen, und um eine Entwicklung, die zu dem anschlie enden Chaos f hrte, unter dem die Welt noch heute leidet. Wie konnte dies geschehen, w hrend die Bank of America, Merrill Lynch, Bear Stearns, AIG, Fannie Mae und Freddie Mac, um nur einige zu nennen, gerettet wurden? Warum wurde IndyMac gesch tzt und WaMu in die Arme von Chase getrieben, Lehman aber erlaubt, in den Ruin zu gehen? Vicky Ward zeigt dies den Lesern in der d nnen Luft der Wall Street, wo selbst die Top-Vorst nde nach Luft schnappen, in einer Welt h chster Eins tze, in der es um das finanzielle berleben geht.
Von Hochzeitsfeiern bis hin zu Konferenzen, auf denen die Hauptfiguren, von denen man annahm, sie seien dort, nicht erschienen -
Vicky Ward enth llt, was an jenem schicksalhaften Wochenende und in den der Finanzkrise vorangegangenen wirklich geschah. Sie demaskiert die tats chlichen Schl sselfiguren und legt ihre Beweggr nde offen. Sie stellt eine Welt dar, in der die sogenannten ?bad guys? letztlich gar nicht so bel erscheinen, und die wei en Ritter nicht so makellos sind, wie wir dachten.

 

Details

  • ISBN-13: 9781118011492
  • ISBN-10: 111801149X
  • Publisher: Wiley
  • Publish Date: April 2011
  • Page Count: 288
  • Dimensions: 8.66 x 5.61 x 0.81 inches
  • Shipping Weight: 0.74 pounds


Related Categories

 

BAM Customer Reviews