menu

Wir, Ein Europäisches Volk? : Sozialintegration Europas Und Die Idee Der Gleichheit Aller Europäischen Bürger
by Jürgen Gerhards and Holger Lengfeld




Overview -

​Die Eurokrise ist eine der schwersten Krisen der EU seit ihrer Gr ndung. Bei ihrer L sung geht es nicht allein um den Erfolg von konkreten wirtschaftspolitischen Ma nahmen, sondern um den Zusammenhalt zwischen den B rgern der verschiedenen Mitgliedsl nder. J rgen Gerhards und Holger Lengfeld entwickeln ein Konzept einer sozial integrierten europ ischen Gesellschaft, das auf der Annahme beruht, dass sich die EU-B rger unabh ngig von ihrer jeweils konkreten nationalen Herkunft als Gleiche anerkennen. Anhand von Daten einer Umfrage aus vier L ndern pr fen sie, in welchem Ma e die Europ er diese Idee einer europ isierten Chancengleichheit unterst tzen oder ob sie weiterhin einem nationalstaatlich geschlossenen Gleichheitskonzept anh ngen. Die empirischen Befunde der Studie stimmen optimistisch: Die kulturellen Grundlagen f r ein sozial integriertes Europa scheinen gegeben zu sein, da sich die B rger der Europ ischen Union in hohem Ma e als Gleiche anerkennen, sich kaum gesellschaftliche Konfliktlinien um die Zubilligung gleicher Rechte f r B rger aus anderen EU-L ndern zeigen und die Menschen sich auch in der Alltagspraxis weitgehend an diesen Werten orientieren.

  Read Full Product Description
 
Hardcover - German
  • $69.99
Add to Cart
+ Add to Wishlist
local_shippingFor Delivery
In Stock.
This item is Non-Returnable.
FREE Shipping for Club Members help
 
storeBuy Online Pickup At Store
search store by zipcode

 
 
New & Used Marketplace 2 copies from $66.67
 
 
 

More About Wir, Ein Europäisches Volk? by Jürgen Gerhards; Holger Lengfeld

 
 
 

Overview

​Die Eurokrise ist eine der schwersten Krisen der EU seit ihrer Gr ndung. Bei ihrer L sung geht es nicht allein um den Erfolg von konkreten wirtschaftspolitischen Ma nahmen, sondern um den Zusammenhalt zwischen den B rgern der verschiedenen Mitgliedsl nder. J rgen Gerhards und Holger Lengfeld entwickeln ein Konzept einer sozial integrierten europ ischen Gesellschaft, das auf der Annahme beruht, dass sich die EU-B rger unabh ngig von ihrer jeweils konkreten nationalen Herkunft als Gleiche anerkennen. Anhand von Daten einer Umfrage aus vier L ndern pr fen sie, in welchem Ma e die Europ er diese Idee einer europ isierten Chancengleichheit unterst tzen oder ob sie weiterhin einem nationalstaatlich geschlossenen Gleichheitskonzept anh ngen. Die empirischen Befunde der Studie stimmen optimistisch: Die kulturellen Grundlagen f r ein sozial integriertes Europa scheinen gegeben zu sein, da sich die B rger der Europ ischen Union in hohem Ma e als Gleiche anerkennen, sich kaum gesellschaftliche Konfliktlinien um die Zubilligung gleicher Rechte f r B rger aus anderen EU-L ndern zeigen und die Menschen sich auch in der Alltagspraxis weitgehend an diesen Werten orientieren.



This item is Non-Returnable.

 

Details

  • ISBN-13: 9783658015299
  • ISBN-10: 3658015292
  • Publisher: Springer vs
  • Publish Date: March 2013
  • Page Count: 249
  • Dimensions: 8.5 x 6.12 x 0.75 inches
  • Shipping Weight: 0.96 pounds

Series: Neue Bibliothek Der Sozialwissenschaften

Related Categories

 

BAM Customer Reviews