menu

PROLOG Der Hebraischen Bibel : Der Literar- Und Theologiegeschichtliche Diskurs Der Urgeschichte (Gen 1-11)
by Andreas Schule




Overview -
Die biblische Urgeschichte erzahlt nicht nur von Anfangen, sie ist ein Anfang - derjenige des Alten Testaments, der Hebraischen Bibel. Gemass der These dieser Studie erfolgte die literarische und theologische Arbeit an der Urgeschichte im Bewusstsein, dass es sich um den Prolog zu einem Textcorpus aus Tora, Propheten und Schriften handelt. Ein diskursiver Durchgang durch Gen 1-11 zeigt die Auseinandersetzung der verschiedenen Stimmen der Urgeschichte (Priesterschrift und nichtpriesterliche Texte) insbesondere mit den prophetischen und weisheitlichen Traditionen, die schliesslich im Rahmen des Tanak kanonisiert wurden. Auch in anderer Hinsicht erweist sich die Urgeschichte als Prolog: Es finden sich Einflusse mythologischer Traditionen mesopotamischer und griechischer Provenienz. Dies wird dahingehend interpretiert, dass die Autoren der Urgeschichte die literarischen Traditionen Israels und Judas gezielt in den Kontext antiker Literatur zu integrieren suchten.

  Read Full Product Description
 
Paperback - German
  • $55.00
Add to Cart
+ Add to Wishlist
local_shippingFor Delivery
Available. Ships in 1-2 weeks.
This item is Non-Returnable.
FREE Shipping for Club Members help
 
storeBuy Online Pickup At Store
search store by zipcode

 
 
New & Used Marketplace 1 copy from $106.67
 
 
 

More About PROLOG Der Hebraischen Bibel by Andreas Schule

 
 
 

Overview

Die biblische Urgeschichte erzahlt nicht nur von Anfangen, sie ist ein Anfang - derjenige des Alten Testaments, der Hebraischen Bibel. Gemass der These dieser Studie erfolgte die literarische und theologische Arbeit an der Urgeschichte im Bewusstsein, dass es sich um den Prolog zu einem Textcorpus aus Tora, Propheten und Schriften handelt. Ein diskursiver Durchgang durch Gen 1-11 zeigt die Auseinandersetzung der verschiedenen Stimmen der Urgeschichte (Priesterschrift und nichtpriesterliche Texte) insbesondere mit den prophetischen und weisheitlichen Traditionen, die schliesslich im Rahmen des Tanak kanonisiert wurden. Auch in anderer Hinsicht erweist sich die Urgeschichte als Prolog: Es finden sich Einflusse mythologischer Traditionen mesopotamischer und griechischer Provenienz. Dies wird dahingehend interpretiert, dass die Autoren der Urgeschichte die literarischen Traditionen Israels und Judas gezielt in den Kontext antiker Literatur zu integrieren suchten.


This item is Non-Returnable.

 

Details

  • ISBN-13: 9783290179175
  • ISBN-10: 3290179176
  • Publisher: Theologischer Verlag
  • Publish Date: May 2017
  • Page Count: 442
  • Shipping Weight: 1.32 pounds

Series: Abhandlungen Zur Theologie Des Alten Und Neuen Testaments #86

Related Categories

 

BAM Customer Reviews